• Willkommen beim VBGS Mülheim an der Ruhr e.V.
    Willkommen beim VBGS Mülheim an der Ruhr e.V.

Barrierefrei ausgebaut ist unsere VBGS- Beratungs- und Begegnungsstätte. Hier finden Sie Hilfe, Tipps und Beratung in sozialen sowie Fragen des Behindertenrechts. Wir kooperieren in Mülheim mit dem Gesundheitsamt der Stadt, dem Behandlungszentrum, dem Mülheimer Sportbund (MSB), der AGB (Arbeitsgemeinschaft der in der Behindertenarbeit tätigen Vereinigungen), der Stadtteilkonferenz, dem Netzwerk der Generationen, dem Bürger- und Kurverein Speldorf, der Katherinenschule, den Behindertenverbänden und dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE).

Der VBGS ist sportlich: Wir bieten Gymnastik und Bewegungsspiele an und außerdem Schwimmtraining. Wir organisieren jedes Jahr einen inklusiven Ski-Lehrgang.

Alle Sportangebote stehen allen Mitgliedern offen. Fragen Sie uns!

Interessiert Sie unser Verein? Dann kommen Sie doch einfach mal vorbei und schauen sich um - in unserer Begegnungsstätte oder direkt in der Sportstunde.

Weiterlesen ...

Anfängliche Berührungsängste überwunden

»Bei den Elternhäusern gab es anfangs Berührungsängste. Doch bei den Kindern spielen Handicap oder Herkunft keine Rolle«, berichtet Beyer aus seiner Sport-Praxis. An drei Tagen in der Woche bietet der Verein in der Schule an der Rembergstraße und in der Waldorfschule an der Blumendeller Straße Schwimm­kurse und Bewegungsspiele an. Die Kurse und Spiele sind für Kinder und Jugend­liche mit und ohne Handicap gedacht und leisten so eine doppelte Integrationsarbeit.

»Inzwischen sagen uns immer mehr Eltern: Wir lassen unsere Kinder gerne bei euch schwimmen und Sport betreiben, weil sie sich so spielerisch mit der Tatsache aus­einandersetzen und anfreunden können, dass unsere Gesellschaft bunt- und das Anderssein in ihr normal ist«, freut sich Beyer über die Entwicklung der letzten Jahre. Inzwischen haben 50 Prozent der 180 VBGS-Mitglieder einen Zuwanderungs­hintergrund.

Ehrenamtliche werden gesucht und benötigt

Gemeinsam ist dem Vorsitzenden des VBGS und der Vorsitzenden des Integrations­rates aufgefallen, dass immer weniger Menschen bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren, weil sie familiär und beruflich genug voll gefordert sind. Wer den VBGS oder den Integrationsrat mit seinen Fähigkeiten ehrenamtlich unterstützen möchte, erreicht Alfred Beyer unter der Rufnummer 0177-4456789 und Emine Arslan unter der Rufnummer: 0152/51476329. Von Thomas Emons

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok